Startseite - ESG Münster

Das Projekt "Le Visa du Future" (das Visum der Zukunft)

ESG-Gemeindeassistent Lazare stellte uns im Rahmen unserer Weihnachtsfeier im Dezember 2017 das Projekt "Le Visa du Future" in Benin vor und wir sammeln im Laufe des Wintersemesters 17-18 und des Sommersemesters 18 unsere Kollekten und Spenden für dieses Projekt. Über den Hintergrund und die Ziele des Projekts erfahrt ihr hier mehr: esgmuenster.de/Spendenprojekte
 
654,28 € sind schon zusammengekommen. Die nächsten Gelegenheiten für Euch, "Le Visa du Future" zu unterstützen, gibt es beim Rudelgucken im Café Weltbühne
    -> am Samstag, 23. Juni um 20.00 Uhr D : Schweden
    -> am Mittwoch, 27. Juni um 16.00 Uhr D : Südkorea
 
Der Erlös von Grillwürstchen, -käse und Cocktails kommt Lazares Projekt zugute.
Seid herzlich eingeladen zum Rudelgucken :-)
 

Annika Klappert wird neue ESG-Pfarrerin

Liebe Freundinnen und Freunde,
 
im vergangenen Monat haben wir sechs Bewerberinnen und Bewerber an Gemeindeabenden kennengelernt. In der Zwischenzeit haben der Pfarrwahlausschuss und das Landeskirchenamt sich beraten und heute wurde in der Kirchenleitung die Entscheidung getroffen.
 
Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass wir

Frau Pfarrerin
Annika Klappert
aus Hamm
Annika Klappert
 
ab Mitte Juli in der ESG begrüßen dürfen.
 
Im Semesterabschlussgottesdienst am 15. Juli 2018, 10.30 Uhr, möchten wir sie offiziell in unserer Gemeinde willkommen heißen, wozu wir Euch heute herzlich einladen.
 
Unser allergrößtes Dankeschön gilt schon heute Pfarrer Thomas Ehrenberg! Er hat sich in der Zeit der Vakanz in außergewöhnlichem Maße für unsere Gemeinde eingesetzt. Über den Umfang seiner Vertretung hinaus hat er Angebote aufrechterhalten und Neues etabliert.
 
Hier kommt ihr zur Info der Landeskirche: https://www.evangelisch-in-westfalen.de/aktuelles/
 
Wir sind gespannt darauf, mit Euch, unsere Gemeinde weiter zu gestalten!
 
Viele Grüße, ein gesegnetes Pfingstwochenende,
Eure studentischen Mitglieder im Pfarrwahlausschuss

Wir leben in Einer Welt

 
 
Wir gehören zusammen.
Wir werden nur gemeinsam und friedlich
die Zukunft gestalten können.
 
"Niemand hat Gott jemals gesehen,
aber wenn wir einander lieben,
bleibt Gott in uns"  (1. Johannesbrief 4,12)

 

http://www.engel-der-kulturen.de/